Gemeindehaus

Friederike Fliedner Haus

Drostenbusch 127

Content PicWenn Sie erlauben, dann möchte ich mich Ihnen einmal kurz vorstellen: Ich bin das Friederike Fliedner Haus, auch kurz FFH genannt, vom Drostenbusch 127. Ich wurde geboren, oder besser gesagt, fertig gestellt im November 1987 und seit dem biete ich Seniorinnen und Senioren in einem dreigeschossigen Wohnhaus mit einer Aufzugsanlage bis ins hohe Alter einen gepflegten Wohnkomfort in einer ruhigen Wohngemeinschaft.

Zu jeder Wohnung gehört neben dem geräumigen Wohnraum mit bodentiefen Fenstern und Loggia eine Küche oder Kochnische, ein separater Schlafraum, eine ebenerdige Dusche mit Duschsitz, eine Diele sowie ein Abstell- und Kellerraum. Gemeinschaftwaschmaschinen und Wäschetrockner mit Münzbetrieb sind vorhanden und der Gemeinschaftsraum in der Tiefparterre (Saal für ca. 40 Personen, auf Wunsch Geschirr gegen Nutzungsgebühr) steht für private Feiern kostenfrei zur Verfügung. Die Wohnungen sind mit einer hauseigenen Notrufanlage ausgestattet, die von unserer Hauswartin betreut wird. Die Hauswartin steht den Bewohnerinnen und den Bewohnern mit Rat und Tat zur Seite. Auch bietet Ihnen die Kirchengemeinde Hilfe in verschiedenen Lebensfragen und, wenn es gewünscht wird, seelsorgerliche Begleitung an.

Seniorenwohnhaus

Content PicDer bereits erwähnte Gemeinschaftsraum wird grundsätzlich auch für Veranstaltungen, wie z. B. die Fröhliche Runde, das Frühstückscafé, das Sommerfest, genutzt. Somit bietet sich den Seniorinnen und Senioren eine weitere Möglichkeit, soziale Kontakte zu finden und zu pflegen.

Auch wenn ich mittlerweile etwas in die Jahre gekommen bin, geht es mir dank der mir gegenüber aufgebrachten Pflege gut und ich kann immer wieder feststellen, dass man sich bemüht, alles zu tun, damit sich die Bewohner bei mir zuhause fühlen. Wenn Sie nun ein wenig neugierig geworden sind und sich vorstellen können, mit mir ein Stück ihres Lebens mit mir gemeinsam zu gehen, nehmen Sie mit mir über 0201 / 29 11 81 (Herr Biniok) Kontakt auf. Sie müssen jedoch älter als 60 Jahre sein und Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein haben. Ihr Friederike Fliedner Haus.

 

« zurück  |  nach oben ^